Aeham Ahmad

CH4_3447 Presse Q

Konzert in Bad Essen am 09. Juni 2018 um 20.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Bad Essen

Der Kasseler Tastenvirtuose Edgar Knecht und sein Trio treffen auf den syrischen Sänger und Pianisten Aeham Ahmad.

Zwei Welten, zwei Flügel, zwei Virtuosen ihres Fachs: ein syrisch-deutscher Konzertabend

Syrischer Gesang trifft auf deutsches Volkslied. Jazz und Latin verbinden sich mit arabischen Rhythmen zu mitreißenden Kompositionen: Edgar Knecht, für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen weltweit gefeiert, begegnet mit seinem virtuosen Trio den Sänger und Pianisten Aeham Ahmad. Der syrische Musiker sorgte durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Jarmuk bei Damaskus für internationale Aufmerksamkeit. In Deutschland bekam er 2015 den Beethovenpreis für Menschenrechte verliehen.

Das aktuelle Album des Edgar-Knecht-Trios „Dance On Deep Waters“ wurde von dem Magazin „NextJazz“ als eines der 25 besten Alben des Jahres ausgezeichnet. Es folgten weitere Konzerte in Kuba, Spanien, Rumänien, Russland, den USA und selbstverständlich in Deutschland – alle mit standing ovations gefeiert!

Die Gruppe besteht aus:
Edgar Knecht (Kassel) – Piano, Komposition
Aeham Ahmad
(Damaskus) – Gesang, Piano, Komposition
Rolf Denecke
(Kassel) – Kontrabass
Tobias Schulte (Kassel) – Drums, Percussion

Die Presse beschied zur Premiere in der ausverkauften Oper in Kassel: „Schon jetzt das bewegendste Konzert des Jahres – auch musikalisch herausragend. Zu schade für nur eine Aufführung.“ HNA

Aeham Ahmad singt und spielt Lieder von Krieg und Vertreibung

Aeham AhmadDer palästinensisch-syrische Sänger und Pianist Aeham Ahmad spielt und singt Lieder über sein Leben im Krieg und als Flüchtling. Täglich schob Aeham Ahmad vor seiner Flucht sein Klavier mitten in die Trümmer des zerbombten Palästinenserlagers. Im Stadtteil Jarmouk machte seine Musik das Leben in der Hölle für die dort noch lebenden Menschen etwas erträglicher. Diese mutige Aktion brachte ihm diverse Morddrohungen ein und er flüchtete im Jahr 2015 nach Deutschland.
Mit seinen Liedern und Geschichten tritt er gegen das Vergessen an, will die Zuhörer berühren und tröstet die gleich ihm Betroffenen.

 

 

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 20,00 € in der Wiehenbuchhandlung Bad Essen und in der Touristinfo Bad Essen.
An der Abendkasse kostet der Eintritt 30,00 €.
Einlass: ab 19.15 Uhr

Kooperationspartner des Konzerts in Bad Essen
OK! Bad Essen | Musikschule Hartwig Ventker | Wiehenbuchhandlung | Bürgerstiftung Bad Essen | LIONS Wittlager Land | Landkreis Osnabrück | O2 Shop Bad Essen | Kunst- und Museumskreis | Tourist-Info Bad Essen und private Spenden.

Wichtiger Hinweis
Der Veranstaltungsort kann sich kurzfristig aufgrund der Teilnehmerzahl ändern. Bitte sehen Sie dazu unter www.ok-be.de oder in den Mitteilungen des Wittlager Kreisblatts.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Info-Karte, die Sie hier herunterladen können.

20180502_192304

am 2. Mai 2018 fand wieder ein gemeinsames Kochen mit Jutta Lange, Peter Knödgen und einigen Köchen aus unterschiedlichen Ländern statt. Die Gäste des Abends hatten, wie auf den Fotos zu sehen ist, sichtlich Spaß und Freude. Und gut geschmeckt hat es sicherlich auch!

20180502_192309